2018 feiert der Oberösterreichische Blasmusikverband sein 70-jähriges Bestehen. Mit mannigfaltigen Veranstaltungen

im gesamten Bundesland begeht das heimische Blasmusikwesen dieses Jubiläum und rückt damit einmal mehr in den Mittelpunkt der Interessen.

Der Bezirksverband Vöcklabruck unterstreicht die Feierlichkeiten mit einem eigenen konzertanten Festabend am Samstag, 06. Oktober 2018 um 20:00 Uhr im Kulturzentrum Timelkam (Eintritt frei!).

Unter dem Motto „musica nuova“ wird hierbei die blasmusikalische Jugend den Ton angeben. So kann man sich u.a. auf das große Blechbläserensemble des Bezirksjugendorchesters Vöcklabruck (Leitung Manuel Kofler), s‘Goldbacherl Trio (ein Holzbläserensemble mit MusikerInnen der Marktmusik Frankenburg) und das Bezirksjuniororchester Vöcklabruck (zusammengestellt aus den Jugendorchestern Attnang-Puchheim, Aurach am Hongar, Bruckmühl, Tiefgraben sowie Zipf unter der musikalischen Leitung der Bezi

rksjugendreferentinnen Marion Kohlross und Daniela Putz) freuen.

Darüber hinaus beenden im Rahmen dieser Veranstaltung sechs ambitionierte Musiker (Leo Feichtinger | Musikkapelle Weyregg am Attersee, Martin Freudenthaler | Musikverein Stadl-Paura, Roman Ortner | Bauernkapelle Pilsbach, Thomas Seyfried | Musikverein Altenhof am Hausruck, Dominik Schock | Musikkapelle Weyregg am Attersee sowie Johannes Vogel | Marktmusik Seewalchen am Attersee) offiziell die KapellmeisterInnenausbildung (Klasse Bezirkskapellmeister Walter Baldinger | Landesmusikschule Vöcklabruck) mit einem öffentlichen Konzertauftritt. Hierbei musiziert ein separat zusammengestelltes Blasorchester mit MusikerInnen aus dem Bezirk Vöcklabruck und darüber hinaus.

IMG_3765srgb_Dominik Schock.jpg

Musikalisch wird an diesem Abend der Bogen von Anton Bruckner über Paul Lincke bis hin zu Pink Floyd gespannt Als Solist fungiert Florian Brunmayr am Flügelhorn und die Moderation dieser Festveranstaltung übernehmen OÖBV Vizepräsident und Bezirksobmann Alfred Lugstein sowie Bezirkskapellmeister Walter Baldinger, der auch die Gesamtleitung dieses Abends inne hat.

Nicht zuletzt wird der Bezirksverband Vöcklabruck an diesem Abend auch noch auf besondere Weise an den im Mai dieses Jahres verstorbenen Ehrenbezirkskapellmeister Kos. Walter Essenhofer gedenken.

Gemeinsam mit allen AkteurInnen freut sich die OÖBV Bezirksleitung Vöcklabruck auf diese Festveranstaltung und im Besonderen zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen.

Advertisements